Dezember 2022

Einladung zu "Adventklänge an der Donau" am 18.12.2022, 16 Uhr in der Pfarrkirche Pabneukirchen - die SchonSoNetten sind mit dabei!


November 2022

Aus Sound of Silence wird das Licht der Weihnacht.

Daniela Hintersteiner verfasst einen weihnachtlichen Text zu dieser bekannten Melodie. Im November 2022 sangen die SchonSonetten das Lied in der Pabneukirchener Pfarrkirche.



Juli 2022

Sommerkonzert der SchonSoNetten & Band  1. und 2 Juli 2022- ein schöner Erfolg für uns - Danke für euren Besuch und euren Applaus

Livemitschnitte unter Repertoire und Hörproben

 

Den großen Erfolg aus 2018 wollen wir wiederholen und wieder zwei mal den Saal füllen. Wir bieten ein buntes Programm voll von schwungvollen, rhythmischen, heiteren Liedern und bekannten Schlagermelodien.

Die Stückauswahl reicht von 

Afrikanischen Liedern (Waka waka, Africa, Siyahamba,..), Popballaden von Enya (Orinoco flow, Book of days), Alice Merton (No roots), Ed Sheeran, Helene Fischer (Atemlos) Andrea Berg (Du hast mich tausendmal belogen), den Seern (Übern Berg), Fendrich (I am from Austria) bis Lieder zum Schmunzeln.

 

 

Auch von der Lichttechnik gibt`s was Neues - lasst euch überraschen.

Wir freuen uns sehr auf euren Besuch!

Mitwirkende: 
SchonSoNetten: 

Willi Palmetshofer, Anni Haider, Waltraud Wittberger, Monika Zinterhof,

Heidi Gassner, Waltraud Kurzmann, Christa Hochgatterer

 

Piano und Gesang: Hannes Kastenhofer

Akkordeon, Piano, Percussion: Renate Raab

Klarinette, Saxophon, Percussion: Manfred Raab

Schlagzeug, Gitarre, Percussion: Matthias Hochgatterer

Gitarre, Bass, Gesang, Gesamtleitung: Christa Hochgatterer

 

Tontechnik: Gerhard Eletzhofer

Lichttechnik: Michael Hochgatterer


Oktober 2021

Kirchenkonzert - Lieder zum Verlieben

9. Oktober 2021

 

Es war ein besonderer Musikabend für uns alle.

 

Danke für euren Besuch und Applaus!

 

Konzertausschnitt A groovy kind of love

https://www.dropbox.com/s/swh3lfpsxaguhhf/groovy%20kind%20of%20love.mov?dl=0

Wir singen wieder! Bitte 9. Oktober vormerken!

Die letzten Monate haben gezeigt, dass unser Singen das gemeinsame Live-Erlebnis braucht.  Daher freuen wir uns besonders, euch endlich wieder mit unserer Musik unterhalten zu dürfen.

 

Heiteres zum Fasching 2021



 Zünde eine Kerze an -  Dezember 2020